Das Konzept "Mit zwei Familien leben" wurde von der Gründerin und langjährigen Leiterin der Kinderhäuser Steinhagen, G. Enamaria Weber-Boch für den Bereich der familiären Fremderziehung entwickelt. Es enthält acht Leitlinien und basiert auf einer tiefen Erfahrung und Praxis in der familiären Fremderziehung. Grundlagen des Konzeptes sind ein positives, autonomes Menschenbild und eine ganzheitliche, systemische Sicht- und Arbeitsweise mit dem Ziel, ein funktionierendes Netzwerk von zwei Familien zum Wohle des Kindes entstehen zu lassen.